Das Flottieren der Sätze oder: Wer hat’s von wem?

Irgendwie ist das komisch…

Quelle: Universität für Angewandte Kunst Wien, Medientheorie, mutmaßlich nach 2005

Quelle: Christian Pohl, Grundlagen einer systemtheoretischen Medienbetrachtung, Januar 2005

Tags: ,

3 Antworten zu “Das Flottieren der Sätze oder: Wer hat’s von wem?”

  1. M.W. sagt:

    Komisch sind auch die kleinen Differenzen. Sollte die zeitliche Abfolge stimmen, fände sich die ursprüngliche Formulierung ziemlich verschlimmbessert: “Medientheorie [...] thematisiert die Prinzipien der Prozesse” – reicht es nicht, die Prozesse zu thematisieren? “[...] einschließlich ihrer Wirkungsparameter auf [...]” – Prozesse können ja durchaus eine Wirkung auf etwas haben, aber nicht Parameter auf etwas.

  2. admin sagt:

    Ja, und komisch ist auch noch:

    “Medientheorie behandelt [...] die Geschichte audiovisueller Wahrnehmungsformen bis hin zur Ästhetik virtueller Realitäten [...]“.

    Zum Vergleich die Kurzbeschreibung des Buchs “Medienästhetik” von Ralf Schnell, 2000 (etwa: http://www.buch.de/buch/02858/623_medienaesthetik.html):

    “Der Autor beschreibt die Geschichte audiovisueller Wahrnehmungsformen [...]. Er [...] fragt nach einer Ästhetik virtueller Realität.”

    Vielleicht ist das nur Zufall. Aber im Verein mit der anderen Übereinstimmung ist es auch sonderbar. Wäre gespannt, was Peter Weibel als bekannter Nicht-Computer- und Internetnutzer zur Entstehung des Textes sagen würde. Er wird ja wohl nicht selbst Buchdeckel abgeschrieben haben.

  3. M.W. sagt:

    Vielleicht dass Sprache (Chomsky zum Trotz) “endlich” sei und er sich, wie kürzlich in der Wochenpresse festgehalten, mit einem Buch nie länger als 30 Minuten aufhalte? ;-) Immerhin, sollte es Zufall sein, ist der Konsens innerhalb der deutschsprachigen Medienwissenschaft doch um einiges größer, als es kürzlich die unheilschwangere Bestandsaufnahme in der FAZ suggeriert hat. (http://blog.gfmedienwissenschaft.de/wp-content/uploads/2013/01/Irgendwas-mit-Medien.pdf)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Current day month ye@r *