Archiv für den Monat: August 2011

Die TU Dresden und das (oder ihr?) Plagiatsproblem

“Plagiatsvorwürfe sind bei uns sehr selten”, sagt der ehemalige Rektor und heutige Ombudsmann für die saubere Wissenschaft an der TU Dresden in einem lesenswerten Artikel in der Sachsen-Ausgabe der heutigen “Zeit”. Und der ehemalige Dekan ergänzt, es habe überhaupt nur einen einzigen Fall gegeben, nämlich den “Fall” Wöller. […]

Dissertationsplagiatsverdacht erstmals in österreichischem Wiki gemeldet

Wer hätte damit noch gerechnet: Auch im Land der inner- und außerakademischen Wurschtigkeit gibt es einen ersten im Wiki gemeldeten Verdachtsfall. Ich habe mir freilich vor dieser Meldung erlaubt, die erste (und wohl eindeutigste) Stelle zu überprüfen, und siehe da: Sie stimmt. […]